FSC-Logo

Training
Janusz-Korczak-Schule
Jugend
Fortgeschrittene:
Donnerstag    16.30-18.15

Aktive
Freitag            18.15-21.30 genaue Trainingszeit unter
facebook.com/fscbochum

Kontakt
Vorsitzender
d.schmitz(at)fscbochum.de
Trainer
trainer(at)fscbochum.de

Titel-FSC-HP

2014

 

7. Sparda- Bank West- Mannschaftsturnier

Am Samstag, den 29.November war es noch ruhig in der Janusz-Korczak-Halle in Bochum. Fünf Schülermannschaften gingen an den Start und fochten in einer Fünferrunde um die Medaillen. Besonders freute sich der Fecht und Sport Club Bochum, seit Langem wieder eigene Teilnehmer dabei zu haben. Die Schüler haben gerade die Turnierreifeprüfung bestanden und konnten sich bei ihrem ersten Turnier schon sehr gut schlagen. Sieger des Turnieres wurde die Startgemeinschaft Dillenburg-Krefeld-Essen, gefolgt von zwei Mannschaften aus dem Landesleistungsstützpunkt Leverkusen.

Ab Sonntagmorgen war es mit der Ruhe vorbei, denn 15 Mannschaften mit Fechtern aus zehn Städten und zwei Ländern gingen im Florett an den Start. Wegen der erfreulich hohen Teilnehmerzahlen fand das Turnier in zwei Hallen statt. Hier wurde im Schüler – und B-Jugend Wettbewerb jeweils eine Vorrunde gefochten, aus der sich vier Mannschaften, für die K.O.s qualifizierten. In den zum Teil sehr spannenden Gefechten konnten sich bei den Schülern der ETUF Essen vor dem Landesleistungsstützpunkt FC Moers und der FGTG Münster durchsetzen. Bei den B-Jugendlichen gewann das niederländische Fechtzentrum Amsterdam vor der Startgemeinschaft Düsseldorf-Essen-Moers und dem SV Heerenleed.

Der Vorstand des Fecht und Sport Club Bochum freut sich über ein gelungenes Sparda-Bank West- Mannschaftsturnier und viel positive Resonanz.

 

Die Ergebnisse sind auf der Seite Mannschaftsturnier zu finden.

 

Anfängerkurs14Acht Kinder haben erfolgreich den Anfängerkurs abgeschlossen

Am Dienstag, den 1. Juli haben acht Kinder erfolgreich ihren Anfängerkurs beim FSC Bochum abgeschlossen. Bei einem kleinen Turnier konnten die kleinen Fechter zeigen, was sie in den vergangenen Wochen gelernt haben. Philipp Rogmann hat die sieben bis neunjährigen Mädchen und Jungen trainiert und konnte nun sehen, wie sich seine Schützlinge in ihren ersten richtigen Gefechten schlagen. Auch Maskottchen Küki durfte bei so einem wichtigen Tag natürlich nicht fehlen und wurde vom Bochumer Nachwuchs sofort ins Herz geschlossen. Nach den Sommerferien geht´s weiter und wir sind gespannt, ob wir den ein oder anderen schon beim nächsten Sparda-Bank West-Mannschaftsturnier begrüßen dürfen.

 

Drittes Sparda-Bank West-Kükenturnier sehr gut besuchtSiegerehrungKT14

Mit neun Aktiven und drei Studenten Mannschaften starteten an Fronleichnam das dritte Sparda-Bank West-Kükenturnier und das Kükenturnier für Studenten des Fecht und Sport Club Bochum in Kooperation mit dem Dortmunder Hochschulsport. Aus zehn  verschiedenen Städten kamen rund 40  Fechter um in spannenden und abwechslungsreichen Mannschaftsgefechten gegeneinander anzutreten. Bei den Studenten konnte jeder gegen jeden fechten, wobei die Dortmunder Studenten mit Philipp Rogmann und Julia Wiegand vom FSC Bochum mit zwei SiegeFinaleKT14n die Goldmedaille gewannen. Wuppertal kam auf den zweiten und Paderborn auf den dritten Platz. Bei den Aktiven wurden drei Vorrunden mit anschließender Direktausscheidung gefochten. In einem spannenden Finale gewann die Startgemeinschaft Leverkusen/ Hagen gegen den TSV Hagen. Die Fechter des FSC Bochum belegten als Startgemeinschaft mit der Dortmunder Turngemeinde den neunten Platz.
Aber letztendlich ging keine Mannschaft leer aus. Neben den üblichen Medaillen für die Plätze eins bis drei konnten sich die viertplatzierten über Holzmedaillen und Platz fünf bis neun über essbare Medaillen freuen. Nach sehr positiven Rückmeldungen über die gute Atmosphäre beim Turnier, das sowohl für Anfänger als auch erfahrene Fechter vor allem zum Spaß gedacht ist, soll das Sparda-Bank West-Kükenturnier nächstes Jahr an Fronleichnam erneut stattfinden.

 

Gemütliches Turnier zum Jubiläum

Traditionell fand am Wochenende vor Ostern das zehnte Sparda-Bank West- Osterhasenturnier des FSC Bochum statt. Sparda-Bank West Osterhasenturnier
42 Fechterinnen und Fechter der Schüler und B-Jugend aus 15 Vereinen duellierten sich Samstag im Florett und Sonntag im Degen. Beim Sparda-Bank West-Osterhasenturnier geht es nicht nur ums Gewinnen, sondern vor allem darum, dass die jungen Fechter Turniererfahrung sammeln können und möglichst viele Gefechte absolvieren. Daher bekam am Ende des Turniers auch jeder Teilnehmer einen von der Sparda-Bank West gesponserten Schokoosterhasen und eine Urkunde.
Der Vorsitzende des Fecht und Sportclub Bochum Dieter Schmitz freut sich über ein gelungenes Turnier. Vor wenigen Wochen startete Trainer und zweiter Vorsitzender Philipp Rogmann einen neuen Anfängerkurs: „Ich bin optimistisch, dass bei unserem Mannschaftsturnier Ende des Jahres wieder eine Mannschaft des FSC am Start sein wird“.

 

SpardaSparda-Bank West wird Titelsponsor des Kükenturniers

Dieter Schmitz, Vorsitzender des Fecht und Sportclub Bochum freut sich sehr die Sparda- Bank West als Titelsponsor für das in Kooperation mit dem Dortmunder Hochschulsport stattfindende „Kükenturnier“ gewinnen zu können. Das Turnier für Studenten und erwachsene Hobbyfechter findet dieses Jahr am 19. Juni zum ersten Mal unter dem Namen „Sparda-Bank West- Kükenturnier“ in der Dortmunder Kreuzhalle statt. 
 

 

LM14Julia Wiegand im Finale bei den Landesmeisterschaften

“Klein aber fein”, so könnte man das Teilnehmerfeld der diesjährigen Landesmeisterschaften in Bocholt bezeichnen. Nur zehn Teilnehmerinnen lieferten sich in zwei fünfer Vorrunden einen engen Kampf um die Setzung für das K.O. Mit einem Sieg in der Vorrunde erreichte Julia Wiegand Platz 8 und schied dann im K.O. gegen die spätere Zweitplatzierte Laura Gießen (Eintracht Dortmund) aus. Mit diesem Ergebnis hat Julia Wiegand nun 20 Punkte auf der Westfälsichen Rangliste und kann so ihren 8. Platz festigen.

FSC Fechter bei Hochschulsportshow in Dortmund

ISA_8078Über 200 Zuschauer verfolgten am Freitag, den 24. Januar 2014, die abwechslungsreiche Premiere der Dortmunder Hochschulsportshow. Mit von der Partie waren auch die Fechter des FSC. Sie ließen es sich nicht nehmen, ihren Trainer Philipp Rogmann, der auch die Studenten des ahs Anfängerkurses trainiert, zu unterstützen. Zu den Klängen der Titelmelodien von Star Wars und dem Fluch derISA_8064 Karibik lieferten sich Philipp Rogmann und Grit Hansen ein packendes Degenduell, auf der in Schwarzlicht getauchten Bühne. Juriert wurde das höchst spannende Gefecht vom Trainer und neuen Vereinsvorsitzenden des FSC Dieter Schmitz. Der Moderator war nach der 6- Minütigen Show so sehr vom Fechtsport fasziniert, dass er gleich selbst zum Degen griff, um ein paar Treffer zu setzen. Einziger Wermutstropfen der beiden Fechter nach der Show war, dass sie gerne Lichtschwerter, wie die echten Jedi-Ritter, gehabt hätten. Vielleicht klappt das ja beim  nächsten Mal...

Fotos (2): Isabella Thiel: http://www.jobsnsports.de/jobsnsports-galerie.phtml

 

FSC- Mitgliederversammlung wählt Vorstand mit bekannten und neuen Gesichtern

Am 17. Januar  hat der Fecht und Sport Club Bochum 2000 e. V. einen neuen Vorstand gewählt. Dieser besteht nun sowohl aus erfahrenen Mitgliedern als auch ganz neuen Gesichtern. Langjährige Erfahrung und neue Ideen  sollen den Verein, der inzwischen seit 14 Jahren besteht, nun führen.

AmtsübergabeDieter Schmitz, von Beginn an Sportwart des FSC wurde nicht nur wiedergewählt, sondern bekleidet jetzt auch die Position des ersten Vorsitzenden. Diesen Posten übernahm er von Gunter Dünhölter, der nach 13 Jahren als erster Vorsitzender aus Altersgründen nicht erneut kandidierte, dem Vorstand aber als Kassenwart erhalten bleibt. Philipp Rogmann, Mitglied der ersten Stunde und ehemaliger Jugendwart vervollständigt den engeren Vorstand als stellvertretender Vorsitzender. Martin Virus wird in seinem Amt als stellvertretender Kassenwart von nun an durch ein neues Vorstandsmitglied Grit Hansen unterstützt. Zusätzlich wurde Julia Wiegand, vom Vorstand schon Im November als Pressewartin  ernannt, nun von der Mitgliederversammlung bestätigtNeuervorstand

Der neue Vorstand bedankte sich ganz herzlich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Anja und Marion Fischedick für ihr jahrelanges ehrenamtliches Engagement. Dieter Schmitz bedankte sich im Namen aller Mitglieder bei seinem Vorgänger für die vielen Jahre als Vorsitzender und hofft auf weiterhin gute Zusammenarbeit im neuen Vorstand.

Der neue Vorstand v.l.n.r. : Philipp Rogmann, zweiter  Vorsitzender; Julia Wiegand, Pressewart; Dieter Schmitz, erster  Vorsitzender und Sportwart; Martin Virus, zweiter Kassenwart; Gunter  Dünhölter, Kassenwart 

         

WUPPERTALErste Turniere des Jahres gut überstanden

Nach den Weihnachtsferien starteten die Bochumer am 5. Januar mit der Trophäe der Sparkasse Lüdenscheid in das neue Jahr. Nach einer sehr guten Vorrunde war Philipp Rogmann auf Platz fünf gesetzt und erhielt ein Freilos. Nach einer knappen Niederlage im K.O. erreichte er schließlich den zehnten Platz. Grit Hansen konnte sich nach einer guten Vorrunde ins Finale fechten und erreichte den siebten Platz.

Nur eine Woche später meisterten die Bochumer das Marathonturnier in Wuppertal. Nach einer Vorrunde mit acht bis neun Fechtern ging es in großen Pools von bis zu sechzehn Fechtern von A-Jugend bis Senioren weiter. Gegen ihre zehn Mitstreiterinnen konnten sich Grit LüdenscheidHansen und Julia Wiegand mit Platz vier und fünf behaupten. Philipp Rogmann belegte den 15. Platz bei den Aktiven Herren.

[Home] [Infos] [Kontakt] [Anfahrt] [Beiträge] [Training] [Veranstaltungen] [Osterhasenturnier] [Kükenturnier] [Mannschaftsturnier] [Turnierkalender] [Verein] [Vorstand] [Satzung & Ordnungen] [Aufnahmeanträge] [Archiv] [2013] [2014] [2015] [Impressum]

Gefördert durch:

Sparda-Logo

Kooperationspartner

DTG-Logo-Fechtabteilung
USC-Logo-Fechtabteilung